Gebühren beim Handel mit Binären Optionen

von A.Schwankowksi 2017

Beim Handel mit Binären Optionen gilt es auf einige Dinge zu achten. Natürlich gehören eventuell anfallende Kosten dazu, die bei einem Binäre Optionen Broker auftreten können. Prinzipiell müssen Sie sich als Trader beim Handel mit Binären Optionen gar nicht auf allzu viele Kostenfaktoren einstellen, da es bei den meisten Brokern zunächst einmal keine Gebühren für das Platzieren von einzelnen Trades gibt. Auch auf Kommissionen oder andere Gebühren verzichten die Broker in aller Regel. Dennoch spielen Gebühren und Kosten natürlich eine Rolle, ebenso auch die mögliche Rendite, die Sie bei einem Broker erreichen können – diese gibt im Normalfall Ihren Gewinn wieder und ist daher sehr wichtig.

Im Folgenden finden Sie weitere Details und Informationen zu möglichen Kosten und Tipps dazu, wie Sie diese möglichst gering und überschaubar halten können. Als Trader sollten Sie beispielsweise immer bei einem zuverlässigen und seriösen Broker aktiv werden, um nicht Gefahr zu laufen, das eigene Kapital vollständig zu verlieren, wenn der Broker beispielsweise insolvent ist. Um sich hier für einen sicheren Anbieter entscheiden zu können, gibt es diverse Anhaltspunkte und Möglichkeiten. Auch diese spielen im folgenden Text eine wichtige Rolle und helfen Ihnen bei der ersten Orientierung in Bezug auf den Handel bei einem Binäre Optionen Broker.

Welche Kostenfaktoren muss man beim Binäre Optionen Trading einkalkulieren?

Während der Handel generell keine Kosten verursacht und es Broker, die auf diese Weise Geld verdienen wollen, am Markt schwer haben dürften, gibt es einige andere Faktoren, die beim Handel mit Binären Optionen zu Gebühren führen können. Zwar gibt es keinerlei Kommissionen oder Spreads, wie es sie beispielsweise beim Handel mit Währungen gibt – allerdings erheben viele Binäre Optionen Broker Gebühren für die Auszahlung der Gewinne. Je nach Auszahlungsart kann es sich dabei um ganz unterschiedliche Gebühren handeln. Prozentuale Beträge sind hierbei ebenso möglich wie auch pauschale Summen. Auch gibt es Unterschiede dazwischen, ob grundsätzlich jede Auszahlung mit Kosten verbunden ist oder ob nur für mehrere Auszahlungen je Monat Gebühren anfallen.

Möchten Sie als Trader die Kosten an dieser Stelle möglichst gering halten, sollten Sie schon vor der Auswahl eines Binäre Optionen Brokers darauf achten, ob und wenn ja, welche Kosten anfallen, wenn Sie eine Auszahlung beantragen. In wenigen Fällen erheben Binäre Optionen Broker außerdem auch Gebühren für Einzahlungen, beispielsweise, wenn diese per Kreditkarte vorgenommen werden sollen. Derartige Aspekte sollten Sie zur Kostensenkung beim Trading mit Binären Optionen in jedem Fall berücksichtigen. Einzelne Broker ermöglichen Einzahlungen wie auch Auszahlungen ohne Bedingungen komplett ohne anfallende Kosten.

bo_rendite

Gebühren bei Inaktivität oder zu geringem Handelsaufkommen

Eine monatliche Gebühr in Form einer Pauschale erheben viele Broker, wenn Sie als Trader über einen gewissen Zeitraum nicht am Handel teilnehmen oder aber nur geringes Budget investieren beziehungsweise die erforderliche Anzahl an Trades nicht erreichen sollten. Insbesondere dann, wenn Sie als Trader nur gelegentlich am Handel mit Binären Optionen teilnehmen möchten, sollten Sie einen genauen Blick in die Geschäftsbedingungen der Broker werfen. Vielfach kann diesbezüglich auch der Support um Rat gefragt werden, der für Trading Interessierte angeboten wird. So können Sie mitunter böse Überraschungen vermeiden und gleichzeitig hohe Kosten verhindern.

Die Rendite beim Binäre Optionen Trading und ihre Bedeutung

Die angegebene Rendite bei einem Trade gibt jeweils an, wie viel Geld Sie gewinnen können, wenn eine Transaktion positiv – also im Geld – ausgeht. Diese liegt meist zwischen 75 und 80 Prozent, es gibt jedoch auch Broker, die eine höhere oder auch niedrigere Rendite an ihre Trader ausschütten. Diesbezüglich kann sich ein Vergleich auf jeden Fall lohnen. Die Rendite spielt für Sie als Trader eine enorm wichtige Rolle, da sie über Ihren finanziellen Erfolg beim Handel mit Binären Optionen entscheiden kann. Sie ist aber auch noch in anderer Hinsicht relevant.

Sie ermöglicht es dem Broker, überhaupt Gewinne zu erwirtschaften. Dies erfolgt dadurch, dass Sie als Trader bei einem positiven Trade weniger Gewinn machen, als Sie bei einem negativen Trade an Verlust hinnehmen müssen. Die Rendite, die Sie als Trader erzielen können, ist also in jedem Fall geringer, als die möglichen Verluste, die der Handel mit Binären Optionen nach sich ziehen kann. Insgesamt unterliegt der Handel mit Binären Optionen einem hohen Risiko, da es sich hierbei immer um Spekulationsgeschäfte handelt, die nur zwei Ausgänge nach sich ziehen können – entweder landen Sie im Plus oder im Minus.

Ein Handelsmodus wird so auch sehr treffend als Cash or Nothing bezeichnet, so ist es beim Handel mit diesen hochspekulativen Finanzderivaten eigentlich in jedem Fall. Entweder erzielen Sie bei einem positiven Ausgang eines Trades eine Rendite und machen damit Gewinn, oder aber, Sie verlieren bei einem negativen Ausgang eines Trades das investierte Kapital in zumeist voller Höhe. Zumeist daher, weil es bei einigen Brokern möglich ist, den Verlust zu begrenzen, da es eine Rückerstattung bei negativen Ausgängen gibt. Somit verlieren Sie möglicherweise nicht das ganze Kapital und können den eventuellen Verlust ein wenig reduzieren. Allerding wird diese Option nur von wenigen Anbietern der Branche überhaupt angeboten.

bo_konten

Das Potential von Binären Optionen aufgrund ausbleibender Gebühren

Prinzipiell kann der Handel mit Binären Optionen sehr lukrativ sein, wenn Sie als Trader häufiger positive Ausgänge erleben, als negative. Dann nämlich können Sie tatsächlich von den zum Teil hohen Renditen profitieren und müssen keine allzu hohen Verluste einkalkulieren. Letzten Endes handelt es sich hierbei aber immer um Spekulationen, die noch lange nicht eintreten müssen. Diesem Risiko muss man sich bewusst sein, wenn man Kapital in den Handel mit Binären Optionen investieren möchte. Durch die Nutzung von Strategien und Handelsmustern können Sie Ihre Chancen auf Gewinne allenfalls steigern, eine Garantie darauf gibt es allerdings nicht.

Eine Ausnahme bilden dabei Broker, die in einigen Kontomodellen risikolose Trades anbieten. In einem solchen Fall können Sie zwei oder auch mehrere Trades in beliebiger Höhe platzieren. Sollte der Trade positiv ausgehen, erhalten Sie in jedem Fall die angegebene Rendite. Bei einem negativen Ausgang wird der Einsatz allerdings erstattet und Sie können erneut eine Investition tätigen. Einen solchen Service findet man grundsätzlich nur bei wenigen Anbietern und in der Regel ist diese Option auch stark beschränkt und an gewisse Bedingungen geknüpft. Für Einsteiger bietet sich so dennoch eine ideale Möglichkeit, um erst einmal einen Blick für das Wesentliche zu erlangen.

Im Vergleich zu CFDs, Devisen oder auch Aktien überzeugen viele Trader vor allem die fehlenden Gebühren für die Platzierung einzelner Transaktionen. So lassen sich beliebig viele Trades setzen, ohne, dass Ihnen dafür Gebühren oder Kommissionen belastet werden. Auch Börsengebühren fallen keine an und Sie müssen auch keine Provision erwarten, die an die Bank oder den Broker entrichtet werden muss. Für einen möglichst lukrativen Handel sollten Sie dabei auch noch darauf achten, dass der ausgesuchte Broker Ihnen eine hohe Provision für einzelne Trades ausschüttet. Je geringer die möglichen Gewinne, desto höher ist auf der anderen Seite das Risiko, dass Sie hohe Verluste hinnehmen müssen.

Gebühren für den Binäre Optionen Handel im Überblick

Grundsätzlich fallen beim Handel mit Binären Optionen nur geringe Kosten an und es gibt beispielsweise keine Ordergebühren, die erhoben werden. Nachfolgend finden Sie noch einmal eventuelle Kosten, die Ihnen entstehen können, wenn Sie bei einem Binäre Optionen Broker in den Handel einsteigen und eigenes Kapital investieren.

  • Kosten und Gebühren für Auszahlungen

Einige Broker verlangen für jede Auszahlung eine Gebühr, andere Broker ermöglichen eine Auszahlung je Kalendermonat ohne entsprechende Gebühren. Hier lohnt sich in jedem Fall ein Vergleich – unter Umständen gibt es auch Unterschiede zwischen einzelnen Auszahlungsmöglichkeiten.

  • Kosten und Gebühren für Einzahlungen

Bei nur wenigen Brokern müssen Sie zudem auch eine Gebühr für Einzahlungen einkalkulieren. Diese hängt zumeist auch von der gewählten Art der Einzahlung ab, per Kreditkarte fallen hier vielfach Kosten an, wenn es derartige Gebühren überhaupt gibt.

  • Inaktivitätsgebühren bei ausbleibenden Transaktionen

Wie auch beim Handel mit Aktien oder CFDs kann es auch beim Binäre Optionen Handel der Fall sein, dass Ihnen das Handelskonto nur kostenfrei bereitgestellt wird, solange Sie dieses auch aktiv für den Handel verwenden. Andernfalls kann es der Fall sein, dass Ihnen hierfür Gebühren in Rechnung gestellt werden.

bo_trade

Broker, bei denen Sie erfolgsorientiert mit Binären Optionen handeln können

Aufgrund der Vielzahl an Brokern, die am Markt ihre Dienste anbieten, sollte man sich vor allem als Anfänger einen umfangreichen Überblick verschaffen. Die nachfolgenden Broker bieten hohe Renditen und sind daher für den Handel ideal geeignet. Zudem erwarten Sie bei diesen Anbietern beinahe keine anderen Kostenfaktoren, die Sie kalkulieren müssen. Beim Anbieter Option888 haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, eine Rendite von mehr als 170 Prozent zu erzielen. Dies bietet in jedem Fall die Gelegenheit, sehr hohe Gewinne zu erzielen und lukrativ mit Binären Optionen zu handeln.

Aber auch beim Anbieter CherryTrade erwarten Sie viele Vorteile und eine hohe Rendite von maximal 81 Prozent. Die Rendite ist hier zwar geringer, dennoch aber noch ausreichend hoch um interessante Gewinne zu erzielen. Umfangreiche Schulungen stehen Ihnen hier ebenfalls zur Verfügung, sodass Sie Ihr Trading jederzeit verbessern können. Weiterhin ist auch beim Binäre Optionen Broker Opteck ein vielseitiger und interessanter Handel möglich und Sie können bei diesem Broker flexibel ein passendes Kontomodell auswählen und somit entsprechend Ihrer Möglichkeiten handeln. Kontogebühren oder andere Gebühren fallen bei diesem Anbieter nicht an, sodass der Handel mit Binären Optionen grundsätzlich als sehr lukrativ und attraktiv zu beschreiben ist.