AlfaTrade Test – Forex & CFD Broker Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Der Broker AlfaTrade bietet seinen Tradern die komfortable und vielseitige Möglichkeit, am Handel mit CFDs und Währungen teilzunehmen. Dafür stehen bei diesem Broker verschiedene Plattformen für den Handel zur Verfügung und dazu zählt auch eine mobile Anwendung. Dank dieser haben Sie als Trader die Gelegenheit, auch unterwegs mit dem eigenen Smartphone am Handelsgeschehen teilzunehmen und jederzeit das eigene Konto im Blick zu behalten. Weiterhin steht für die Trader bei AlfaTrade auch ein Demo-Konto zur Verfügung, das sich ideal dazu eignet, den Handel kennenzulernen. Außerdem bietet der Broker eine Möglichkeit für Social Trading, bei dem Sie von den erfolgreichen Strategien anderer Trader profitieren können.

alfatrade_logo

Der Broker hat seinen Firmensitz auf St. Vincent, zudem besteht eine Niederlassung in Bulgarien, die für den Zahlungsverkehr des Brokers zuständig ist. Die Webseite des Anbieters ist in deutscher Sprache verfügbar und lässt sich somit einfach und bequem nutzen. Zusätzlich können Sie als Trader bei AlfaTrade auch von Schulungen profitieren. Im AlfaTrade Erfahrungsbericht spielen weiterhin noch verschiedene andere Aspekte wie die Regulierung oder die Konditionen für den Handel eine wichtige Rolle. So bekommen Sie als Trader einen ersten Überblick und können den Anbieter kennenlernen. Eine Entscheidung für oder gegen diesen Broker fällt im Anschluss eventuell leichter.

 
Jetzt zu Alfatrade 

AlfaTrade Erfahrungen – Die Vor- und Nachteile des Brokers in der Übersicht

Vorteile:

  • Demokonto kann genutzt werden
  • Social Trading wird angeboten
  • Mobile App steht zur Verfügung
  • Deutschsprachige Webseite nutzbar
  • Schulungsangebot ist umfangreich

Nachteile:

  • Firmensitz außerhalb Deutschlands
  • Keine Regulierung (mehr)

Der Broker AlfaTrade bietet für Sie als Trader einige wichtige Vorteile und kann sich somit ordentlich positionieren. Allerdings gibt es auch nachteilige Aspekte, von denen zumindest ein Faktor größere Relevanz haben dürfte.

Als klaren Vorteil kann man zunächst natürlich das vorhandene Demokonto erwähnen, welches Ihnen einen ersten Einblick in den Handel bietet und dafür sorgt, dass Sie den MetaTrader als Handelsplattform kennenlernen können. Zusätzlich können Sie bei AlfaTrade auch am Social Trading teilnehmen und dabei automatisiert die Strategiemuster anderer Trader für sich arbeiten lassen. Eine mobile App sorgt für sehr viel Flexibilität und macht es möglich, Orderausführungen auch vom Smartphone oder Tablet aus zu beauftragen. Weiterhin steht bei diesem Broker die Webseite auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Das bedeutet, dass Sie als Trader nicht zwingend perfektes Englisch lesen und verstehen müssen. Dennoch ist die Fremdsprache natürlich ein Vorteil, wenn es um den Handel an sich geht. Bei AlfaTrade ist nicht zuletzt auch das umfangreiche Angebot an Schulungen als klarer Vorteil zu verstehen. So besteht die Option, dass Sie sich jederzeit fortbilden können.

Der Broker bietet aber auch zwei Nachteile. Zunächst hat der Anbieter seinen Firmensitz nicht innerhalb Deutschlands, sondern in St. Vincent. Dies ist allerdings an und für sich kein direkter Nachteil, da alle Abläufe online durchführbar sind. Für zahlreiche Trader spielt der Firmensitz eines Brokers jedoch eine Rolle, sodass dieser Aspekt hier aufgeführt wird. Deutlich relevanter ist aber der Faktor, dass AlfaTrade aktuell nicht reguliert wird. Bis vor einiger Zeit gab es eine behördliche Regulierung, diese hat zum jetzigen Zeitpunkt allerdings keinen Bestand mehr – für Ihre Sicherheit spielt dies in jedem Fall eine Rolle.

Die Konditionen für den Handel bei AlfaTrade unter der Lupe

Alle Konditionen lassen sich auf der Webseite des Brokers AlfaTrade bequem einsehen und stehen auf der Unterseite „Trading Conditions“ zum Abruf bereit. Der Hebel liegt beim Forex-Handel im Schnitt bei 1:200, allerdings sind auch Hebel von 1:50 oder 1:100 bei diesem Broker möglich. Die minimale Handelsgröße liegt in der Regel bei 0,01 Lot. Die Spreads sind in einem akzeptablen Bereich angesiedelt. Der Handel EUR/USD ist zum Beispiel für 2,4 Pips durchzuführen. Für den Handel GBP/USD werden 4,0 Pips berechnet. Insgesamt ist auf diese Weise in jedem Fall ein noch kostengünstiger Handel möglich.

Im AlfaTrade Test überzeugt der Broker auch durch eine geringe Mindesteinlage. Das kleinste Konto für den Handel kann schon ab 500 Dollar eröffnet werden. Die größeren Konten erfordern eine Mindesteinlage von 5.000 beziehungsweise 50.000 Euro. Zusätzlich werden bei AlfaTrade allerdings auch Kommissionen erhoben. Diese bewegen sich zwischen 2 und 5 Dollar je 100.000 Dollar Handelsvolumen, sodass auch dieser Kostenfaktor ideal zu kalkulieren ist.

alfatrade_vorteile

Die Regulierung und Einlagensicherung beim Broker AlfaTrade im Check

Zum aktuellen Zeitpunkt wird der Anbieter nicht durch eine Behörde reguliert. Es bestand bis zu einem früheren Zeitpunkt eine behördliche Regulierung, die zur Zeit ausgesetzt ist. Das bedeutet, dass der Broker in seinen Aktivitäten aktuell nicht kontrolliert und überwacht wird. Da es aber schon eine Regulierung gegeben hat, ist nicht zwingend davon auszugehen, dass der Broker jetzt an Seriosität oder Zuverlässigkeit verloren hat. Grundsätzlich lässt sich davon ausgehen, dass bei AlfaTrade auch ohne eine Regulierung ein sicherer Handel möglich ist. Über die Gründe für die ausgesetzte Regulierung ist allerdings nichts bekannt.

In den AlfaTrade Erfahrungen ist das Fehlen einer Regulierung sicherlich nicht besonders positiv einzuordnen. Allerdings wurde der Broker bereits behördlich reguliert und es besteht zumindest die Möglichkeit, dass dieser Weg in Zukunft auch wieder gewählt wird.

Das Demokonto beim Broker AlfaTrade und seine Funktionen

Dank des angebotenen Demokontos können Sie als Trader bei AlfaTrade sehr einfach den Handel kennenlernen und sich einen Überblick über die vorhandenen Optionen verschaffen. Dies bietet die Chance, ohne eigenes finanzielles Risiko einzelne Orderausführungen zu simulieren oder aber Strategien zu trainieren. Das Demokonto ist somit nicht nur für Sie geeignet, wenn Sie als Trader noch am Anfang stehen. Auch als erfahrener Trader kann man daraus einen Nutzen ziehen. Das Demokonto bei AlfaTrade kann kostenfrei verwendet werden.

Im AlfaTrade Test spielt der Demozugang eine wichtige Rolle. Verschiedene Broker verzichten zum Teil auf ein derartiges Angebot. CFD- und Forex-Broker wie easy-forex oder auch Varengold können sich daher durch ein solches Angebot ebenso auszeichnen wie AlfaTrade.

Der mobile Handel per App beim Broker AlfaTrade im Blickpunkt

Für den bequemen und komfortablen Handel per Handy oder Smartphone steht beim Broker AlfaTrade eine eigene App zur Verfügung. Mit dieser haben Sie als Trader die Gelegenheit, den Handel jederzeit auszuüben und das eigene Konto immer und von jedem Ort aus im Blick zu behalten. Die Applikation bietet dabei eine Reihe an Funktionen und kann einfach und sehr simpel bedient werden. Der Login ist über die bekannten Logindaten des Brokers möglich. Einzelne Orders können platziert werden, gleichermaßen kann man sich als Trader aber auch einen Überblick über aktive Trades verschaffen.

In jedem Fall ist die mobile App ein klarer Vorteil, von dem Sie als Trader bei diesem Anbieter profitieren können. Einfach und schnell haben Sie ihr Konto so jederzeit „dabei“ und können flexibel am Handelsgeschehen teilnehmen.

Das Schulungsangebot bei AlfaTrade in der Übersicht

Für Sie als Trader steht bei AlfaTrade ein umfangreiches Angebot an Schulungen zur Verfügung. Diese können von Ihnen dazu genutzt werden, den Handel kennenzulernen und auch neue Strategien zu erlernen. Neben einem Kurs für die Nutzung des MetaTraders gibt es bei diesem Broker auch eine Schulung für den Bereich Social Trading sowie weitere nützliche Inhalte. In jedem Fall können Sie als Trader davon stark profitieren und mit wenig Aufwand neue Wege erfahren. Auch eBooks für den Handel mit Währungen stehen bei AlfaTrade zur Verfügung, was im AlfaTrade Test sehr positiv aufzufassen ist.

Das Bereitstellen von umfangreichen Schulungen wird bei vielen Brokern immer noch vernachlässigt, zum Teil stehen keinerlei Schulungen zur Verfügung. Somit kann man diesen Aspekt bei diesem Broker als sehr kundenorientiert verstehen.

alfatrade_konto

AlfaTrade Test – Die Kontoeröffnung und der Support beim Broker

Um beim CFD- und Forex-Broker AlfaTrade ein Konto für den Handel zu erstellen, kann man sich als Trader im ersten Schritt ein Kontomodell aussuchen. Drei verschiedene Kontotypen stehen zur Auswahl bereit. Danach kann ein Formular ausgefüllt werden, welches unter anderem als Schnellstart-Formular auf der Startseite zu finden ist. Dabei sind einige wichtige Angaben zu machen und als Trader sollten Sie dabei vor allem darauf achten, dass alle Angaben korrekt sind. Danach wird das Dokument an den Broker übermittelt und nach einer Prüfung wird das Konto für den Handel freigeschaltet.

Der Support ist bei diesem Anbieter äußerst flexibel zu erreichen. Es steht dafür ein Live-Chat zur Verfügung und zusätzlich kann man als Trader auch beim Broker anrufen. Für Trader aus den arabischen Ländern gibt es eine gesonderte Hotline. Per Mail kann AlfaTrade ebenfalls einfach und schnell erreicht werden.

Auszeichnungen für den Broker AlfaTrade

Details zu Auszeichnungen oder Awards kann man auf der Webseite des Brokers aktuell nicht finden. Das bedeutet aber nicht, dass AlfaTrade nicht als seriös einzustufen ist. Die Erfahrungen zeigen, dass dies sehr wohl der Fall ist.

 
Jetzt zu Alfatrade 

Fazit: Zuverlässiger Handel ist bei AlfaTrade möglich – trotz ausgesetzter Regulierung

Insgesamt kann man für AlfaTrade als Broker in jedem Fall eine Empfehlung aussprechen. Alleine schon, da der Broker viele Schulungen anbietet und ein Demokonto zur Nutzung zur Verfügung stellt. Dazu kommen flexible Einzahlungsmöglichkeiten und angemessene Konditionen für den Handel. Lediglich an der Regulierung sollte man noch einmal arbeiten, da diese zur Zeit nicht angeboten wird.

Dennoch ist bei AlfaTrade für Einsteiger und Fortgeschrittene sicherlich ein sicherer und zuverlässiger Handel möglich.

Im Video einen ersten Blick auf AlfaTrade werfen

Durch das Video erlangen Sie schnell und einfach einen ersten Eindruck vom Broker AlfaTrade und Sie können dabei unter anderem erfahren, wie schnell und simpel ein (Demo-)Konto für den Handel eröffnet werden kann.