ACM Gold Trading Erfahrungen von Valentin Spitzler

von A.Schwankowksi 2017

Beim Broker ACM Gold habe ich eigentlich nur aus Interesse ein Depot eröffnet. Der Broker hat seinen Sitz in Johannesburg und bietet dort vor allem den Handel mit Werten im Bereich Gold an. Dies verrät ja auch schon der Name des Brokers. In jedem Fall kann ich bei ACM Gold sehr zuverlässig am Handel teilnehmen und ich habe dafür zahlreiche Möglichkeiten. Es gibt Schulungsangebote und einführende Tutorials und damit habe ich am Anfang optimal in den Handel hineingefunden. Ich bin bei ACM Gold sehr zufrieden und bin dort mehr oder weniger stark aktiv. Das schwankt immer mal wieder. Aufgeben möchte ich mein Depot dort allerdings nicht.

acmgold_logo

Der Broker arbeitet unter der Regulierung durch südafrikanische Behörden und kooperiert zudem auch mit der afrikanischen Börse. Es gibt allerdings keine deutsche oder EU-weite Regulierung, aber der Broker hat zumindest eine internationale Lizenz und darf dementsprechend auch sein Angebot bereitstellen. Für den Handel gibt es verschiedene Plattformen und auch eine mobile App steht für mich zur Nutzung bereit. Damit habe ich mein Depot auch unterwegs immer im Blick und kann entsprechend am Marktgeschehen teilnehmen. Ich habe allerdings auch ein wenig Kritik am Broker zu äußern. Worum es sich dabei handelt, werde ich im Verlauf noch weiter darstellen.

 
Jetzt zu ACM Gold 

Die Depoteröffnung beim Broker ACM Gold und meine ersten Erfahrungen

Ich konnte mein Depot bei diesem Broker sehr schnell und einfach eröffnen. Auf der Webseite findet man einen Hinweis zur Depoteröffnung und dahinter versteckt sich ein kürzeres Formular, welches ich einfach nur ausfüllen musste. Dieser Vorgang ging schnell und es waren zunächst nur Angaben im Bezug auf die Kontaktmöglichkeiten (E-Mail und Telefon) gefragt. Danach musste ich noch weitere Angaben machen und nach einer Prüfung stand mein Depot dann bereits für den Handel bereit. Der Broker arbeitet aus meiner Sicht sehr zügig und zuverlässig, sodass hier kaum Wartezeiten aufkamen.

Das Konto wird bei einer afrikanischen Bank geführt, die ebenfalls einen sehr guten Ruf haben soll. Auch bei ACM Gold selber habe ich keine Bedenken bezüglich der Seriosität. Die erhaltenen Auszeichnungen sprechen da eine klare Sprache und ich fühle mich daher sehr wohl. Ich habe auch das Demodepot genutzt, welches mit 50.000 Dollar Kapital angeboten wird. Das ist virtuelles Geld, welches zum Training verwendet werden kann. Das Demodepot kann kostenlos genutzt werden und ich habe damit die MACD Strategie näher kennengelernt und diese ausprobiert. Aber auch zum Simulieren von einzelnen Trades bietet sich das Demokonto auf jeden Fall an und ich habe dieses daher wirklich gerne verwendet.

Meine erste Einzahlung auf das Depot bei ACM Gold

Die erste Einzahlung war für mich ganz eindeutig eine Besonderheit. Ich hatte zwar schon Depots bei anderen Brokern wie XTB, aber diese haben ihren Sitz auch innerhalb der EU. Eine Zahlung nach Südafrika – sagen wir so, ich war etwas verunsichert. Ich habe für meine Einzahlung den Anbieter Skrill verwendet. Diesen dürfte man auch noch als Moneybookers kennen. Der Dienst ist online-basiert und erlaubt schnelle und zeitnahe Zahlungen, die im Anschluss vom Konto eingezogen werden. Ähnlich also auch wie PayPal, diesen Anbieter kann man bei ACM Gold aber nicht in Anspruch nehmen.

Ich habe einen geringeren Betrag im vierstelligen Bereich eingezahlt und durch die Regulierung war ich ein wenig beruhigt. Ich wusste allerdings nicht, inwieweit die südafrikanische Regulierung auch meine Einlagen schützt und welche Aufgaben diese allgemein erfüllt. Nachdem das Geld aber schon wenige Minuten später in meinem Depot auftauchte, war ich sehr erleichtert. Heute gehören Zahlungen an den Broker „zum Alltag“ und ich habe davor keine Angst mehr. Ich komme gut mit dem Trading zurecht und fühle mich bei dem Broker sehr wohl. Ich weiß inzwischen, dass der Anbieter seriös arbeitet und auch Zahlungsaufträge zuverlässig bearbeitet.

acmgold_zahlung

Einen Bonus habe ich bei ACM Gold nicht bekommen, als ich mein Depot erstellte

Für die Depoteröffnung und auch für die erste Aktivität hat mir ACM Gold keinen Bonus ausgezahlt. Ich muss sagen, dass ich darauf auch gar keinen großen Wert gelegt hätte, sodass ich keinesfalls enttäuscht darüber gewesen bin. Ein Bonus ist als Geschenk zu verstehen, nicht als Pflicht. Klar, genommen hätte ich einen Bonus, aber ich fordere auch niemanden aktiv dazu auf. Somit war es für mich kein Problem, dass ACM Gold keine Bonuszahlungen für die Depoteröffnung anbietet. Ich verstehe auch nicht, warum darüber immer so ein großes Aufsehen veranstaltet wird.

Ich finde es aber sehr interessant, dass ich bei ACM Gold als Partner einsteigen könnte und somit Geld verdienen kann. Aktuell ist das für mich keine Option, später wäre es aber eine Überlegung wert. Ich finde solche Angebote immer sehr spannend und ich würde mich sicherlich fast wie ein „Teilhaber“ fühlen. Allerdings dürfte es sich dabei eher um ein Affiliate-Programm handeln, welches Provisionen für das Werben neuer Kunden ausschüttet. Lohnen kann sich das aber auf jeden Fall und ich werde mir das Prinzip dahinter noch einmal genauer ansehen.

Das Handelssystem bei ACM Gold, die Handelsmöglichkeiten und Tools

Für den Handel verwende ich bei ACM Gold den bekannten Meta Trader und die dafür erhältlichen Tools. Dies bietet für mich sehr viel Komfort und ich kannte den Meta Trader schon vorher, sodass ich in diesem Bereich keine Einführung und Einarbeitung gebraucht habe. Der Broker bietet somit ein funktionales Tool für den Handel an und ich kann eben die vielen Indikatoren dazu nutzen, die aktuellen Goldwerte ideal zu analysieren. Aber auch für das weitere Handelsangebot eignen sich die vielen Funktionen des Meta Traders. Weiterhin gibt es auch Tools, die den Handel erleichtern. Wirtschaftskalender und andere Angebote sind vorhanden. Auch ein Margin-Rechner steht bereit, sodass ich dieses jedes Mal sehr einfach berechnen kann.

Praktischerweise gibt es bei ACM Gold auch eine mobile App für mein Smartphone. Damit habe ich mein Depot immer und vor allem überall im Blick und kann im Bus auf dem Weg zur Arbeit mein Depot prüfen. Auch kann ich neue Orders platzieren und bestehende Transaktionen überwachen. Die App nutze ich zudem auch gerne im Garten oder auf dem Sofa. Ich bin damit sehr flexibel und kann auf viele Funktionen zugreifen, die ich von anderen Brokern in diesem Bereich nicht gewohnt war. Somit bin ich bis hierhin mit ACM Gold wirklich sehr zufrieden.

acmgold_auszeichnungen

Meine ersten Erfahrungen mit dem Handel bei diesem Broker

Ich habe anfangs recht gute Erfahrungen mit ACM Gold machen dürfen und bin bei diesem Broker nach wie vor sehr zufrieden. Ich habe bei meinen ersten Trades bewusst das Handelsgut Gold ausgewählt und dafür habe ich wirklich viel Komfort erleben dürfen. Der Hebel liegt bei diesem Broker bei bis zu 500:1 – dies ermöglicht auch bei geringen Einsätzen hohe Gewinne. Ebenso hoch sind allerdings auch die Verlustrisiken, wenn man nur 10 Euro einsetzt, aber mit 5.000 Euro handelt. Diese sollte man auf jeden Fall im Kopf behalten.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Trading bei diesem Broker und habe das „Abenteuer Südafrika“ bisher nicht bereut. Ich kann immer mal wieder eine Auszahlung beantragen und diese werden ebenso schnell bearbeitet, wie auch Einzahlungen gebucht werden. Der Broker ist für einen professionellen Handel somit auf jeden Fall eine Option und ich habe dabei durchweg positive Erfahrungen gesammelt. Negative Erlebnisse blieben bisher aus und ich hoffe, dass dies auch noch eine Zeit lang so bleiben wird. Der Erfolg gibt mir bisher recht.

Meine Kritik am Broker ACM Gold bezieht sich auf die Webseite

Der Broker arbeitet international, die Webseite steht jedoch nur in englischer Sprache zur Verfügung. Als deutscher Trader kann man somit nicht in der eigenen Sprache auf das Angebot zugreifen. Das finde ich ein wenig schade, da ich eben nicht perfekt Englisch spreche. Es reicht sicherlich aus und ich komme sehr gut zurecht, aber eine andere Lösung wäre mir auf jeden Fall lieber. Da sollte man doch etwas machen können, wenn man schon derartig international agiert. Ich habe den Support diesbezüglich schon einmal gefragt, aber bisher gab es da keine zufriedenstellende Antwort für mich.

Insgesamt aber kann ich den Support empfehlen. Diesen nutze ich per Live-Chat, da dies sehr bequem ist. Zudem ist der Live-Chat fast immer besetzt und ich kann auch um fünf Uhr am Morgen einen Ansprechpartner erreichen. Das bietet mir sehr viel Flexibilität und ich bin insofern auch hier ganz zufrieden mit dem Broker. Meine Kritik hält sich also in Grenzen.

 
Jetzt zu ACM Gold 

Fazit: Bei ACM Gold ist ein professionelles Trading für mich möglich

Ich bin bei ACM Gold zufrieden und werde mein Depot bei diesem Broker weiterhin bestehen lassen. Ich kann sehr flexibel am Handel teilnehmen und neben dem Meta Trader auch die mobile App verwenden. Auf diese Weise bin ich in meinem Trading sehr frei. Dazu gibt es umfangreiche Schulungen und auch Tutorials, die alle Abläufe genau erklären. Ein Demodepot kann ebenfalls kostenlos genutzt werden – dafür gibt es 50.000 Dollar zum Ausprobieren und „Spielen“.

Ich kann für den Broker daher nur eine Empfehlung aussprechen. Diese wird auch durch die behördliche Regulierung aus Südafrika gestützt. So ist zumindest ein gewisser Aspekt der Sicherheit gewährleistet und ich kann komfortabel und professionell am Handel mit Forex und CFDs teilnehmen. Einzig die Webseite dürfte auch in deutscher Sprache zur Verfügung stehen, beim Support will ich da noch gar nicht meckern.